IT-Sicherheit allgemeiner Überblick + Smartphones im Geschäftsalltag nutzen – aber sicher!

Sie fühlen sich als Handwerksbetrieb angesprochen, vielleicht überfordert, sind verunsichert und haben Fragen wie z. B.:

Welche Gefahren bedrohen meine Informationssicherheit? ...

Die Kosten dieses Seminars trägt das Förderprojekt „Mittelstand-Digital“!

 

Inhalte Vortrag 1 Informationssicherheit im Handwerksbetrieb - Vorbeugen und im Ernstfall richtig handeln

Informationssicherheit und Datenschutz sind in aller Munde. Fast täglich berichten die Medien über Sicherheitslücken, Datenklau, Spionage, Cyberattacken oder sonstige Angriffe auf unsere Daten und IT-Systeme. Davon sind kleinere und mittlere Unternehmen (KMUs) genauso betroffen wie die „Großen“. Informationssicherheit und Datenschutz betreffen auch das Handwerk.

Digitalisierung ist ohne Informationssicherheit nicht möglich.

Sie fühlen sich als Handwerksbetrieb angesprochen, vielleicht überfordert, sind verunsichert und haben Fragen wie z. B.:

Welche Gefahren bedrohen meine Informationssicherheit? - Wo bin ich gefährdet? - Welche Schutzmaßnahmen sind erforderlich? - Wie ermittle ich den Sicherheitsbedarf für mein Unternehmen? - Welche Dokumente benötige ich? - Was ist zu tun? - Was kann ich selbst erledigen? - Wo benötige ich externe Unterstützung? - Wer kann mich unterstützen? - Wie hoch ist der Zeitaufwand? - Wie und wo kann ich mich informieren? - Wie gehe ich vor?

• Gefahren für Daten und IT-Systeme

• Bewertung der Gefahren

• Maßnahmen zur Informationssicherheit

• Standards zur Informationssicherheit

• Empfehlungen zur Vorgehensweise und Umsetzung

Inhalte Vortrag 2 Smartphones im Geschäftsalltag nutzen - aber sicher!

mobile Endgeräte gehören zum Handwerkeralltag. Die Nutzung von Smartphones, Tablets & Co. bringen zweifelsohne Vorteile. Hierbei kommen auch private Geräte im dienstlichen Umfeld (engl. bring your own device, BYOD) zum Einsatz.

Jedoch werden die Gefahren bei ihrem Einsatz oft unterschätzt. Mobile Endgeräte sind stärker gefährdet als normale Arbeitsplatzrechner im Betrieb.

Der mobile Mitarbeiter, der lediglich unzureichende Sicherheitsmechanismen nutzt und sensible Firmeninformationen auf seinem Mobilgerät gespeichert hat, ist ein extrem lohnendes Angriffsziel für professionelle Datendiebe.

Für die betriebliche Nutzung mobiler Endgeräteist ein IT-Sicherheitskonzept erforderlich, das umgesetzt werden muss.

Methode: Vortrag, Demonstration

Teilnehmerkreis:Keine Einschränkung

Ziel Vortrag 1

Sie steigen ein in das komplexe Themengebiet Informationssicherheit. Sie erkennen die Gefahren, die ihren Handwerksbetrieb bedrohen und erhalten einen Überblick über die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz ihrer Daten und IT-Systeme.

Ziel Vortrag 2

Die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen von der Beschaffung über Einrichtung, Nutzung und Wartung bis zur Entsorgung des mobilen Endgerätes werden in dem Vortrag aufgezeigt.

Referent: Dipl.-Ing. Werner Schmit, Dozent am Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik (BFE Oldenburg)

Termin: Freitag, 28.10.2022 von 09.30 - 15.00 Uhr

Veranstaltungsort:

Hotel „Altes Stahlwerk“
Rendsburger Str. 81
24537 Neumünster, www.altes-stahlwerk.com

Kosten:

Diese Veranstaltung ist für Bauinnungsmitglieder kostenfrei
inklusive Speisen u. Getränke! Die Kosten trägt das Förderprojekt „Mittelstand-Digital“!

Flyer