Holzbautag der Landesfachgruppe Zimmerer und Holzbau auf der NordBau 2020

In diesem Jahr dreht sich alles rund um das Thema „Schallschutz im Holzbau“. Unser Referent Adrian Blödt – Experte auf dem Gebiet des Schallschutzes, Autor zahlreicher Veröffentlichungen und selbst Zimmerermeister zeigt zeitgemäße Anforderungskennwerte und wirtschaftliche Umsetzungsmöglichkeiten im modernen Holzbau auf.

Anmeldung bitte über das Holzbauzentrum Nord: 

Fax: 0431-5354777 oder info@hbz-nord.de

Das Wohlbefinden des Menschen kann durch unerwünschten Lärm stark beeinträchtigt werden. Somit nimmt der bauliche Schallschutz einen immer höheren Stellenwert ein und es gibt gerade hierzu verschiedene Regelwerke und Empfehlungen die es einzuhalten gilt. Insbesondere sind trennende Decken und Wände zwischen Nutzungseinheiten so auszuführen, dass diese den vereinbarten Anforderungen genügen. Doch schalltechnische Zusammenhänge sind teils schwer verständlich und waren auch wissenschaftlich nicht abschließend geklärt. Selbst die Definition der Anforderungen war und ist immer wieder Gegenstand juristischer Auseinandersetzungen.

Der Referent Adrian Blödt ist Experte auf dem Gebiet des Schallschutzes, Autor zahlreicher Veröffentlichungen und selbst Zimmermeister. Er zeigt zeitgemäße Anforderungskennwerte und wirtschaftliche Umsetzungsmöglichkeiten im modernen Holzbau auf.

Insbesondere Maßnahmen für den Trittschallschutz von Decken im Bereich unter 100 Hz, welche für die Nutzer zu einer wahrnehmbaren Verbesserung führen.

Der Eintritt ist kostenlos, eine Anmeldung jedoch unbedingt erforderlich.

Werbung / Premium Partner


  Werbung