Sanierung von feuchtem und versalztem Mauerwerk

Bauzustandsanalyse, Regelwerke, Sanierungskonzepte

Seminarziel:
Im Rahmen des Seminars sollen die wichtigsten Schritte dazu in der Praxis der Instandsetzung von Durchfeuchtungs- und Versalzungsschäden vorgestellt und gleichzeitig aufgezeigt werden, wie wichtig eine möglichst ganzheitliche Vorgehensweise zum Bewerten und Erarbeiten von Sanierungsvorschlägen ist.

Inhalte:
 Feuchte: Charakterisierung, Kennwerte
 Feuchtetransportmechanismen, Einfluss von Salzen
 Messtechnik und Bauwerksdiagnostik
 Dokumentation, Sanierungsgrundlagen
 Sanierungskonzept, systematisches Vorgehen
 Maßnahmenüberblick zur Sanierung von feuchtem/versalzten Bauteilen
 Abdichtungen horizontal/vertikal, WTA-Sanierputze, Kompressen, Opferputze, Bautrocknung
 Zusammenfassung und Abschlussdiskussion

Zum Thema:

Instandsetzungsarbeiten von Durchfeuchtungs- und Versalzungsschäden stellen ein wichtiges Aufgabengebiet des Bautenschutzes dar. Soll eine Sanierungsmaßnahme im Sinne des Wortes „gesund machen oder heilen“, ist bei allen Beteiligten – vom Planer über den Bauüberwacher bis hin zum ausführenden Fachunternehmer – ein umfangreiches Fachwissen erforderlich.

Die komplexe Aufgabenstellung umfasst die unterschiedlichsten Leistungsbereiche. Am Anfang steht das an die Nutzungsanforderungen angepasste Sanierungskonzept gemäß den geltenden anerkannten Regeln der Technik. Im nächsten Schritt ist eine Bestandsaufnahme notwendig. Auf der Basis wichtiger Kennwerte kann der erfahrene Fachmann durch entsprechende Diagnostik die Schadensursachen ermitteln und darauf aufbauend geeignete Maßnahmen vorschlagen, ausschreiben und liefern.

Qualifizierte Instandsetzung von Durchfeuchtungs- und Versalzungsschäden an Mauerwerk bei Altbauten beinhaltet neben den bereits genannten Vorleistungen umfangreiche Maßnahmen wie z.B. nachträgliche Abdichtungen, Beseitigung und Bekämpfung von Schäden durch Mikroorganismen Durchführung von Maßnahmen zur energetischen Sanierung, Putzreparaturen mit geeigneten Baustoffen, usw. Erfolgreiche Sanierung von feuchtem und versalztem Mauerwerk heißt also, die dem Schadensumfang, -bild, -ausmaß usw. entsprechende(n) geeignete(n) Maßnahme(n) so auszuwählen, dass ein hohe Lebensdauer bei gleichzeitig guter Wirtschaftlichkeit bewirkt wird.

Teilnehmerkreis:
Bauunternehmer und Bauhandwerker aller Gewerke, Bauleiter

Referent:
Dipl.-Ing. Jürgen Gänßmantel, Dormettingen

Termin / Veranstaltungsort:
Donnerstag, 22. März 2018, von 09.30 – 17.00 Uhr im

Hotel „Altes Stahlwerk“
Rendsburger Str. 81
24537 Neumünster
www.altes-stahlwerk.com

Kosten:
Für Bauinnungsmitglieder Schl.-H.       € 240,00
für alle anderen Teilnehmer               € 270,00

zzgl. der gesetzl. MwSt.inkl. Nebenkosten für Tagungsmaterial, Speisen und Getränke.

Dieses Seminar wird auf der 4-Sterne-Ebene im Meisterhaftsystem mit 100 Punkten angerechnet

Flyer