Fachverband Fliesen und Naturstein feiert 75 Jahre

Der Fachverband Fliesen und Naturstein im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (FFN) hat am 19. April zu seiner Jubiläumsfeier eingeladen: 170 Gäste kamen zur ganztägigen Veranstaltung, die in der Eventlocation Coreum in Stockstadt am Rhein ausgerichtet wurde.

Im Einsatz für den Fachverband - aktueller und ehemaliger Vorstand und Geschäftsführung

Wolfgang Schubert-Raab - Präsident des ZDB

Team-Challenge - Auftrag erfüllt

Der FFN wurde im September 1948 in Kronstadt als Bundesfachgruppe „Fliesen- und Plattenlegergewerbe“ gegründet – mit der großen Jubiläumsfeier würdigte der Fachverband die 75 Jahre seiner erfolgreichen Verbandsgeschichte.


Talkrunden zu 75 Jahren
Informieren und unterhalten zugleich, das wollte der Fachverband mit seinem umfangreichen Bühnenprogramm. Den Schwerpunkt bildete dabei ein Rückblick auf die vergangenen Jahre, den ehemalige wie auch aktuelle Verbandsverantwortliche den Gästen in Talkrunden dann boten. Begrüßt wurden sie zuerst von Jürgen Kullmann; der Vorsitzende des Fachverbandes Fliesen und Naturstein dankte allen Mitstreitern, „diese 75 Jahre sind eine Erfolgsgeschichte aller. Unser Verband stellt die Verbindung zwischen denen dar, die gemeinsame Interessen teilen und durchsetzen wollen.“ Als Verband müsse man vorausschauend denken und aktiv handeln, nur so ließen sich Änderungen gestalten. „Aber wir wissen zugleich: Die Rahmenbedingungen können wir nur bedingt beeinflussen.“


„Die wichtigste Stimme für das Fliesenlegergewerbe“
Der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes (ZDB) lobte die bedeutende Rolle des FFN. „Hier ist eine einflussreiche Gemeinschaft entstanden.“ Der Fachverband Fliesen und Naturstein vertrete ein Traditionshandwerk mit weitreichender Geschichte, so Wolfgang Schubert-Raab. „Und er ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie gemeinsames Handeln Positives bewirken kann.“ Der Fachverband sei die wichtigste Stimme für das Fliesenlegergewerbe „und nicht zu vergessen: natürlich auch für die beiden Bereiche Naturstein und Mosaik. Und darauf können Sie stolz sein.“


Engagement auch auf europäischer Ebene
Auch die Union der Europäischen Fliesenfachverbände (EUF) hatte seinen Vorsitzenden und den Verbandsgeschäftsführer nach Stockstadt entsandt: Karl-Hans Körner, der frühere Vorsitzende des FFN, und Geschäftsführer Andreas Furgler würdigten mit ihrem Kommen die Arbeit der wichtigsten deutschen Branchenvertretung. „Ihr Fachverband Fliesen und Naturstein ist eine Erfolgsgeschichte!“, betonte der Schweizer Furgler in seiner Rede, in der er auch auf die funktionierende Partnerschaft der nationalen Verbände im EUF einging und dessen Besonderheiten erklärte. „Lassen Sie sich von Rückschlägen nie entmutigen: Bewahren Sie Ihren Stolz und Ihre Zuversicht.“ Andreas Furgler dankte seinen deutschen Kollegen für das Engagement in der europäischen Interessensvertretung, „Dieser Einsatz ist für uns alle unverzichtbar.“

Team-Challenge als Rahmenprogramm
Mit einer besonderen Aktion hatte die Fliesen-Nationalmannschaft ihren Auftritt im Rahmenprogramm der Jubiläumsfeier: Bei einer „Team-Challenge“ traten die aktuellen Mitglieder gegen ehemalige Europa- und Weltmeister an – als Mixed-Teams. Die sechs Duos bekamen die Aufgabe gestellt, einen Teil des Fachverbandlogos zu fliesen, das unter kritischer Beobachtung des Fachpublikums. „Diese ungewöhnliche Kooperation hatte durchaus ihren Reiz – ob nun Aktiver oder Ehemaliger: Alle fanden diese Herausforderung anspruchsvoll, spannend und vor allem amüsant“, meinte Andreas Beyer, der Teammanager der Fliesen-Nationalmannschaft.

Weiteres Bildmaterial finden Sie auf unserer Website hier.

Fotos © Fachverband Fliesen und Naturstein.