VHV-Bauschadenbericht Hochbau 2019/20

Wir empfehlen den nachfolgenden Bericht insbesondere für unsere Baubetriebe. Denn er weist detailliert Mängel und mögliche Ursachen aus, die für die betriebliche Praxis richtungsweisend sein können, um Optimierungen vorzunehmen.

Der vom Institut für Bauforschung e. V. (IFB) im Auftrag der VHV Allgemeine Versicherung AG erstellte Bauschadenbericht bietet Bauunternehmern, Architekten, Planern und Bauingenieuren eine neue Grundlage zur Steigerung der Bauqualität:

  • Wie erreicht man Mangel- und Schadenfreiheit - und wie setzt man das im Planungs- und Bauprozess um?
  • Und worüber sprechen wir im Rechtssinn, wenn es um gute Bauqualität geht?

Ausgewertet wurden die Bauschadensberichte der Bauspezialversicherung VHV Allgemeine Versicherung AG. Schadenzahlen und Schadenkosten wurden über den Zeitraum der letzten fünf Jahre analysiert und bewertet.

Beispielhafte Schadenfälle werden detailliert aufgearbeitet. Sie erhalten damit einen breiten Querschnitt durch verschiedenste Schadenfälle, deren Ursachen und Kosten sowie Handlungsempfehlungen, wie der Schaden hätte behoben werden können. Interviews mit unterschiedlichsten Planungs- und Baubeteiligten zu ihrem jeweiligen Umgang mit dem Themenfeld Bauqualität liefern praxisnahe Strategien zur Erhöhung der Bauqualität in der Zukunft. 

VHV Bauschadenbericht 2019/2020 zum Download als PDF

 

Der VHV Bauschadenbericht ist auch als Printausgabe gegen eine Schutzgebühr erhältlich.

VHV Allgemeine Versicherung AG, Hannover (Hrsg.)
VHV-Bauschadenbericht
Hochbau 2019/20
Heike Böhmer, Tania Brinkmann-Wicke, Sabine Sell, Janet Simon, Cornelia Tebben
2020, 240 S., 134 Abb. u. 33 Graf.
Softcover
ISBN 978-3-7388-0443-0 | € 24,-

Weitere Informationen und Bestellung