digibau.nord

Der Mega-Trend „Digitalisierung“ ist heute beinahe allgegenwärtig – wir als Ihr Verband wollen mit Ihnen ergründen, wie Sie von der rasanten Entwicklung profitieren - und wie wir Sie dabei in geeigneter Weise unterstützen können.

digibau.nord ist Ihr Ansprechpartner für digitale Themen der Bauwirtschaft im Norden. Wir sind die exklusive Schnittstelle für unsere Mitgliedsbetriebe zu Politik und Verwaltung.

Basierend auf unseren Auswertungen der Mitglieder-Umfrage "Digitalisierung im schleswig-holsteinischen Baugewerbe" vom Februar 2021 haben wir dies als Anlass zur Schaffung dieser Plattform genommen. Wir haben Materialen (u.a. Leitfäden, Präsentationen, etc.) für Sie zusammengefasst.

Klicken Sie auf einen der gezeigten Bereiche um mehr darüber zu erfahren.

 



Leitfäden / Checklisten

Leitfaden "In 5 Schritten zur Digitalisierung"

 Wie gelingt die Digitalisierung eigentlich in der Praxis? Kleiner Dämpfer vorab: das lässt sich pauschal nicht beantworten. Wir möchten mit diesem Leitfaden aber versuchen, eine kleine Hilfestellung zu geben. Anhand klar abgrenzbarer Arbeitsschritte und eines konkreten Beispiels möchten wir zeigen, wie die  Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen Schritt für Schritt gelingen kann.

Mehr Informationen

Nach Oben


Finanzierung / Fördermittel

Förderprogramm "go-digital"

Die zunehmende Digitalisierung des gesamten Geschäftsalltags ist aktuell eine der größten Herausforderungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und das Handwerk. Die digitale Transformation betrifft alle Branchen und Geschäftsbereiche. Um sich im Wettbewerb nachhaltig behaupten zu können, ist es jedoch wichtig, die Digitalisierung in allen Geschäftsprozessen im Unternehmen fest zu etablieren. Erstattet werden bis zu 50 Prozent der Kosten einer unterstützenden Beratung durch ein vom BMWi autorisiertes Beratungsunternehmen. Mehr Informationen

 

Nach Oben

Förderprogramm "Digibonus I"

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise stehen die Unternehmen in Schleswig-Holstein vor großen Herausforderungen. Bis auf weiteres wird es darauf ankommen, Kundenkontakte in einer Form zu gestalten, die zur Eindämmung der Pandemie beitragen. Dafür sind digitale Kommunikations- und Kontaktmöglichkeiten von zentraler Bedeutung. Mit der Förderung soll Kleinstunternehmen ein niedrigschwelliger Einstieg in entsprechende Digitalisierungsmaßnahmen ermöglicht werden.

Mehr Informationen

Förderprogramm "Digibonus II"

Mit diesem Programm werden die Digitalisierungsaktivitäten von kleinen Unternehmen mit höchstens 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstützt. Unternehmen sollen ihre Produkte, Dienstleistungen und Prozesse digital transformieren und ihre IT-Sicherheit verbessern, um wirtschaftliche Chancen durch die Digitalisierung besser nutzen zu können. Gefördert werden Investitionen in Hard- und Software einschließlich notwendiger Dienstleistungen.

Mehr Informationen

Förderprogramm "Digital jetzt" - wird noch einmal aufgestockt auf 114 Millionen Euro

Ziel des Programms ist es, die Digitalisierung der Geschäftsprozesse zu fördern, um den Unternehmen neue Geschäftsmodelle zu ermöglichen. Darüber hinaus werden die Mitarbeitenden befähigt, die Chancen der Digitalisierung zu erkennen, zu bewerten und die Digitale Transformation im Unternehmen voranzubringen. Mehr Informationen

Modul 1: Investitionen in digitale Technologien, insb. Hard- und Software

Modul 2: Investitionen in die Qualifizierung der Mitarbeiter zu Digitalthemen

Nach Oben


Seminare / Veranstaltungen

12.09.-19.09.2021: Digitale Woche Kiel 2021

Digitalisierung spielt in nahezu allen Bereichen unseres Alltags eine zentrale Rolle. Wo immer sie genutzt wird, schafft sie ganz neue Möglichkeiten – und bringt gleichzeitig eine bisher unvorstellbare Dynamik und Komplexität mit sich. Dieser Wandel muss aktiv und zielorientiert gestaltet werden, damit er zu einer Chance für Unternehmen und Gesellschaft wird. Wie kann die digitale Transformation erfolgreich gestaltet werden? Welches Wissen, welche Kompetenzen und welche Haltung brauchen wir, um in einer komplexen digitalen Welt sicher zu navigieren? Die Digitale Woche Kiel entwirft hierzu Antworten – und feiert mit der 5. Ausgabe vom 12.-19. September 2021 ihr erstes kleines Jubiläum.

 

Informationen und Anmeldung

  • Online-Seminare: Digitale Tools für Büro und Baustelle    (Stand Februar 2020)

    Wie wird die Baustelle digital? Was benötigt man, um Prozesse und Verfahren mithilfe digitaler Lösungen zu vereinfachen? Wie können digitale Anwendungen helfen, einzelne Unternehmensabläufe zu verschlanken?

    Wie in vielen anderen Wirtschaftsbereichen auch gibt es in der Baubranche mittlerweile etliche Startups und junge Unternehmen, die sich auf die Entwicklung von IT-Lösungen für Bauunternehmen spezialisiert haben. Einige dieser Anbieter sind bereits seit 15 Jahren am Markt etabliert - und damit keine Startups im engeren Sinne mehr. Andere Unternehmen haben ihre Lösungsidee erst vor wenigen Jahren umgesetzt und sind in der Branche bislang kaum bekannt.

    In den folgenden drei Filmen stellen sich insgesamt neun Anbieter solcher digitalen Werkzeuge vor. Jeder Film hat einen bestimmten Themenbereich im Fokus. Die Präsentation eines digitalen Tools wird jeweils um den Erfahrungsbericht eines Unternehmers ergänzt. Jedes Video dauert etwa 70 Minuten und sind nur für unsere Mitglieder verfügbar:

Planung

Nach Oben​​​​​​​


Baustellenmanagement

Nach Oben​​​​​​​


Betriebsführung

Nach Oben


Kalkulation / Angebot

Nach Oben