Holzbauzentrum Nord

Wir sind stolz auf ein Alleinstellungsmerkmal im Norden: unser Holzbauzentrum.

Das Holzbauzentrum Nord (HBZ*) ist die Drehscheibe und zentrale Netzwerkstelle in Norddeutschland für Informationen, Kompetenzen und Dienste in Sachen Holzbau. Dabei nimmt die einzelfallbezogene und auftragsorientierte Beratung von ausführenden Holzbaubetrieben den zentralen Tätigkeitsschwerpunkt ein. In den letzten Jahren steigt der Anteil der ratsuchenden Architekten und Ingenieuren aber auch der öffentlichen Auftraggeberseite stark an.

 

Ob in Sozialen Netzwerken, per Mail oder am Telefon: Viele Bauinteressenten stellen unseren Experten Fragen rund um das Bauen mit Holz – bauphysikalische, konstruktive oder statische Fragestellungen, Eigenschaften und Verwendung von Bauprodukten, Normenauskünfte und baurechtliche Belange.. Auch hier ist ein Wandel erkennbar, denn immer öfter lautet die nicht immer so simple Frage von Planern und Auftraggebern „Geht das auch in Holz?“.

 

Aus all diesen Fragestellungen entwickelt die ebenfalls im Baugewerbeverband Schleswig-Holstein angesiedelte HBZ*Akademie ihr umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot. Dazu runden zahlreiche Sonderformate das Portfolio ab, z.B. die Fachgruppentagungen der Landesfachgruppe Zimmerer und Holzbau u.a. im Rahmen der NordBau oder der Fachkongress „Schleswig-Holsteinischer Holzbautag“ jedes Jahr im Frühjahr.

 

Um den Holzbau allgemein weiterentwickeln, zu fördern und die Aktivitäten mit den anderen Landesverbänden abzustimmen, wird das HBZ* über die eigenen Ausschüsse, die Landesfachgruppe Zimmerer und die aktive Mitarbeit in den Bundesgremien mit. Dadurch kann der Holzbau insgesamt gestärkt und die Ausführungsqualität im Holzbau weiter verbessert werden. Diese Chance muss in Zeiten der Klimadiskussion und der anstehenden Bauaufgaben durch gemeinsame schlagkräftige Maßnahmen genutzt werden. 

HBZ*Nord

Werbung / Premium Partner


  Werbung